Mitglieder Arbeitseinsätze 2022

Arbeitseinsatz I 23.04.2022

Nach zwei Jahren gelang es wieder den ersten Mitglieder Arbeitseinsatz auch zum angesetzten Termin über die Bühne gehen zu lassen.
Immerhin 18 Mann nahmen bei feuchten aber nicht regnerischen Verhältnissen daran teil.
Bei unseren Lacken Ost war das Mähen der Wege sowie das wieder gangbar machen des donauseitigen Ufers der Ehgartner Lacke angesagt.
An den Rothenhofer Lacken mußte Kleinholz weggeräumt werden. Beim „Lichthöhe schneiden“ in der Vorwoche hat man das Schnittgut einfach die Uferböschung runtergeworfen, sehr klug! Wir hatten nun die Arbeit das Astlzeug zu bergen und zu entsorgen 🙁 . Sonst hätt ma ja eh nix zu tun ghabt.

Der Vormittag verging rasch. Nach der gewohnten Jause und dem Säubern der Gerätschaft ging es, nach knapp fünf Stunden Arbeit für den Verein, ins wohlverdiente Wochenende.

Danke den fleißigen Hacklern!

Reinigung Revier Rothenhof 19.03.2022

Samstag 19. März, der Sportfischereiverein Krems hat wieder zur jährlichen Reinigung unseres Donauabschnittes Rothenhof sowie des Uferbereiches um die Pfeiler- und Offiziers Lacke aufgerufen.
Dieses Jahr fanden sich 17 motivierte Vereinsmitglieder ein. Ausgestattet mit Handschuhen, einer Menge Müllsäcken sowie viel Schmäh und Spaß ging es ans Einsammeln des Abfalles im Einsatzbereich. Auch heuer mußten wir wieder zahlreiche Mistsäcke mit weggeworfenem Wohlstandsmüll füllen.
In Summe kam wieder ein ganzer Haufen Dreck zusammen.

Unser Dank gilt den KollegInnen für ihren Einsatz!

Reinigung Revier Kamp 12.03.2022

Am Samstag den 2. März 2022 fand unsere traditionelle Reinigung des Kamprevieres statt. Diese wird hauptsächlich vom Kernteam des SFV Krems durchgeführt.
Kalt war es am Morgen, kräftiger Wind aus Südost, dafür aber herrlich wolkenlos.
Müllsäcke und Handschuhe waren rasch verteilt, die Bereiche zugewiesen und auf ging es.
14 Mann und 1 fleißiges Enkerl waren daran beteiligt die Ufer unseres schönen Revieres von Unrat zu befreien. Positiv, der gefundene Mist hielt sich in Grenzen.

Nach der verdienten Jause fand die Aktion gegen 11:00h ihr Ende.
Danke allen Beteiligten!