Belly Boat Spin Classics 2021

Sethaler Lacke – 12. Juni 2021

Der Sportfischereiverein Krems lebt und fördert das moderne Raubfischangeln.

Beim Angeln vom Belly Boat aus ist man Eins mit der Natur. Man wird nicht als Fremdkörper wahrgenommen. Spektakuläre Momente am Wasser sind garantiert!

Wir veranstalten auch heuer wieder unsere BBSC auf einem unserer Top Gewässer.

Die Veranstaltung dient zur Bestandserhebung unseres Raubfischbestandes.

Dies ist eine wichtige Grundlage zur sinnvollen Bewirtschaftung unserer Gewässer.

Gewässer: „Sethaler Lacke“, Schottergrube 8ha, Niederösterreich, östlich von Krems.

Das Nenngeld für diese Veranstaltung beträgt pro Angler EUR 100.-

Das Event findet bei jedem Wetter (Ausnahme Unwetter) statt. Bei Disqualifikation, Nichterscheinen zum Event und bei Absage des Events durch höhere Gewalt wird das Nenngeld nicht zurückerstattet.

Es wird nach internationalem Vorbild gewertet. Sprich jeder Teilnehmer darf einen Hecht, einen Zander einen Flußbarsch und einen Wels (Faktor: Länge x 0,5) in die Wertung bringen, wobei hier die Gesamtsumme in Zentimetern für die Platzierung ausschlaggebend ist.

Fische die unter dem in NÖ gesetzlich gültigen Brittelmaß liegen werden nicht gewertet.

Die ersten drei Plätze werden mit Barpreisen oder hochwertigen Sachpreisen prämiert.

Ein Essen sowie ein Getränk am Gewässer ist im Nenngeld inkludiert.

Die Anmeldung muß über E-Mail an kingfisher@sportfischereiverein-krems.at erfolgen.

Im Antwortschreiben erhalten Sie unsere Kontonummer.

Nach Einzahlung des Nenngeldes bekommt der Teilnehmer der BELLY BOAT SPIN CLASSICS seine Startnummer zugewiesen. Erst die Zuweisung dieser Startnummer berechtigt zur Teilnahme, bitte zur Veranstaltung mitnehmen!

Achtung, maximal 16 Teilnehmer!

 Termin ist Samstag der 12. Juni 2021

Treffpunkt ist um 06:45h im Gewerbepark Krems Ost, am Parkplatz der Firma „Holz Steiner“ gegenüber der Jet Tankstelle. Gemeinsame Abfahrt zum Gewässer.

Start 08:00h – Ende 16:00h.

Danach gibt’s Essen und die Prämierung.

BELLY BOAT SPIN CLASSICS – Bestimmungen:

  • Es werden nur Fische gewertet welche vom Belly Boat bzw. Ponton Boat aus gefangen werden. Es ist nur aktives Spinnfischen oder Flugangeln mit Kunstködern und einer Rute erlaubt! Das Angeln vom Ufer aus ist nicht gestattet!
  • Jeder Teilnehmer darf einen Hecht, einen Zander, einen Flussbarsch und einen Wels (Faktor: Länge x 0,5) in die Wertung bringen. Gefangene Fische unter dem in NÖ gesetzlich gültigen Brittelmaß müssen unverzüglich und mit größtmöglicher Sorgfalt zurückgesetzt werden!
  • Jeder gefangene Fisch welcher über dem Brittelmaß liegt, wird von einem der am Gewässer befindlichen Kontrollboote vermessen und durch den Referee in die Wertungsliste des jeweiligen Anglers eingetragen. Sollte ein Angler im Laufe des Tages einen größeren Wertungsfisch von der gleichen Gattung fangen ersetzt dieser Fisch den Vorhergehenden. Die Platzierung der einzelnen Angler erfolgt über die Summe der gefangenen Zentimeter und nicht über die Stückmenge.

Beispiel: Angler A – Fängt einen Hecht 110cm und einen Barsch mit 28cm; Angler B – Fängt einen Hecht mit 50cm, einen Barsch mit 20cm und einen Zander mit 35cm – Es gewinnt Angler A durch die höhere Anzahl an Zentimeter.

Sollte hier ein Längengleichstand vorliegen ist die Wertigkeit zuerst:

  1. a) gefangenes Quartett, b) Länge Barsch, c) Länge Zander, d) Länge Hecht, e) Länge Wels, f) Losentscheid
  • Jeder Teilnehmer muß Utensilien mitführen welche ein sicheres und schonendes Hakenlösen garantieren. Maulsperren jeglicher Art sind verboten.
  • Jedem Teilnehmer wird empfohlen ein Maßband mitzuführen.
  • Jeder Teilnehmer muß einen Kescher mit gummiertem Netz und einem Mindestdurchmesser von 70cm mitführen. Fischgreifer sind verboten!
  • Bei gezieltem angeln auf Hecht ist ein ausreichend starkes Stahl- bzw. Titanvorfach oder ein Fluorocarbon-Vorfach mit mindestens 0,60mm vorgeschrieben.
  • Jeder Teilnehmer nimmt seinen Müll (auch Zigarettenstummel) wieder mit.
  • Schwimmwesten sind nicht verpflichtend, aber durch den Veranstalter empfohlen.
  • Der sportlichen Leitung ist Folge zu leisten. Zuwiderhandeln führt zur Disqualifikation!

Die Teilnahme an der BELLY BOAT SPIN CLASSICS passiert auf eigene Gefahr. Für Unfälle und Sachschäden während des Events wird keine Haftung übernommen. Der Veranstalter ist in keinerlei Richtung rechtlich belangbar.

Alle Aufzeichnungen werden wie in der DSGVO des SFV Krems beschrieben behandelt.

Mit der Einzahlung des Nenngeldes erklären sich die Teilnehmer mit allen Auflagen und Regeln einverstanden.